European Energy Award
pfeilbraunEuropean Energy Award

European Energy Award

Erkelenz engagiert sich für den Klimaschutz

 

eea BlocklogoDie Stadt Erkelenz nimmt seit Mitte 2012 an dem internationalen Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsverfahren für Kommunen, European Energy Award® (eea), teil.

 

Worum geht es beim European Energay Award®?

 

Der eea ist ein zunächst auf vier Jahre angelegter Managementprozess, mit dessen Hilfe alle Energie- und Klimaschutzaktivitäten in der Kommune kontinuierlich erfasst, bewertet und die Fortschritte im kommunalen Klimaschutz regelmäßig überprüft werden. Motor dieses Verfahrens ist das in der Verwaltung gebildete Energie-Team. Hierbei handelt es sich um eine ämterübergreifende Projektgruppe, die im gesamten Verfahren von einem externen eea-Berater begleitet wird. 

 

Das Energie-Team trägt alle bislang durchgeführten energie- und klimarelevanten Maßnahmen zusammen, die dann durch den eea-Berater mit einer Punktzahl  bewertet werden. Aufbauend auf den bislang umgesetzten Maßnahmen wird ein Arbeitsprogramm mit neuen Maßnahmenvorschlägen durch das Energie-Team erarbeitet. Nach einem politischen Grundsatzbeschluss durch den Rat werden die Vorschläge innerhalb der Verwaltung weiter ausgearbeitet und umgesetzt. Bei der jährlichen Ist-Analyse wird der aktuelle Umsetzungsstand kritisch überprüft und der Zyklus beginnt von vorne (siehe Schaubild).

 

EEA

Quelle: www.european-energy-award.de

 

Was bringt uns die Teilnahme?

Wird eine bestimmte Gesamtpunktzahl erreicht, kann nach vorheriger Prüfung durch einen externen eea-Auditor die Zertifizierung und Auszeichnung mit dem European Energy Award beantragt werden. Dies ist letztlich aber nur ein netter Nebeneffekt. Der eigentliche Mehrwert bei der Teilnahme am eea liegt darin, eigene Schwächen und bislang ungenutzte Potenziale zu entdecken sowie sich nachhaltig zu verbessern – auch mit praxiserprobten Ideen aus anderen Kommunen.

Eine kontinuierliche Überprüfung der kommunalen Energie- und Klimaschutzaktivitäten sowie die Erarbeitung und Umsetzung neuer Maßnahmen führt mittelfristig zu Energie- und damit verbundener Kosteneinsparungen und einer Verminderung des CO²-Ausstoßes. 

Wo stehen wir aktuell?

Auf den Unterseiten ‚Audit-Ergebnisse‘ und ‚Energiepolitisches Arbeitsprogramm‘ wird regelmäßig über die jährlichen Audit-Ergebnisse und den Umsetzungsstand der Maßnahmen aus dem Energiepolitischen Arbeitsprogramm berichtet.

Finanzierung

Das Land NRW fördert die Teilnahme am eea. Die Förderung entspricht etwa 70 Prozent der Ausgaben, die für die Leistungen des externen eea-Beraters und Auditors sowie für den Programmbeitrag der Kommune aufgebracht werden müssen. Die Ausgaben werden sich über einen Zeitraum von vier Jahren auf etwa 35.000 Euro belaufen. Hiervon werden rund 24.000 Euro durch das Land übernommen.

 

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zur Teilnahme der Stadt Erkelenz am eea:

Oliver Franz
Leiter des Energie-Teams
Tel. 02431-85188
E-Mail: oliver.franz@erkelenz.de