10 Jahre Französischer Markt in Erkelenz
pfeilbraun10 Jahre Französischer Markt in Erkelenz

10 Jahre Französischer Markt in Erkelenz

Es wird ein runder Geburtstag mit zahlreichen Neuerungen, wenn es zum zehnten Mal heißt „Bonjour et bienvenue en Erkelenz“.

 

Vom 27. bis 29. Oktober steht die Erkelenzer Innenstadt im Zeichen der Trikolore und ist fest in französischer Hand. Rund um das Alte Rathaus und den Stadtbrunnen bieten original französische Händler, die eigens für dieses Ereignis aus dem Herzen Frankreichs anreisen, ihre kulinarischen Köstlichkeiten an. Verschiedenste Käse-, Schinken- und Wurst-Spezialitäten, Wildschwein- und Eselsalami, bilden neben süßen Verlockungen wie hausgemachter Marmeladen nur einen Bruchteil der Waren, die den Einkauf zum Genuss-Erlebnis machen.

 

Duftende Flammkuchen frisch aus dem Ofen zaubern einen verführerischen Duft à la française in die Erkelenzer Innenstadt, der Lust auf Frankreich macht. Die Lebenskultur und der Charme der französischen Händler sind einfach ansteckend und nehmen die Besucher schnell in ihren Bann. Bei einem Gläschen Wein, Cremant oder Champagner lassen sich diese einzigartige Atmosphäre und das französische Flair perfekt genießen.

 

 

Farbspiele, Ententreff, Boulebahn und verkaufsoffener Sonntag

 

Aber auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Erstmals wird zum Beispiel das Alte Rathaus in den Farben der Trikolore angestrahlt, das musikalische Angebot wird auf den Samstagnachmittag ausgedehnt und der Ententreff wird mit einer Rekord-Anmeldezahl über die Bühne gehen. Bei schönem Wetter sollen außerdem Mitfahrten in einer Ente möglich sein. Absolutes Highlight dürfte aber die Feier einer Goldhochzeit im Rahmen des Ententreffs sein: Das Jubelpaar reist in der Ente an, die vor 50 Jahren als erstes gemeinsames Auto angeschafft wurde.

 

Abgerundet wird das Angebot durch Stände der Firmen „Sel la Vie“ mit Fleur de Sel Produkten und dem Erkelenzer Fachgeschäft „Chocolats Desforges“. Am Wochenende verwöhnt die Creperie „Paularei“ die Besucher mit frischen Crêpes. Der Sonntag ist dann der kulinarische Höhepunkt der Veranstaltung. Die lokalen Unternehmen Fleischerei Rösken, Weinhandlung Vintage, Fisch Lemmen, Café Klinkenberg, Julien’s bistro.bar, Restaurant Anton’s und Obst und Gemüse Schurf runden das gastronomische Angebot ab. Die Firma „Flammstein“ präsentiert am Sonntag ihre Spezialitäten in einem original Citroen HY aus dem Jahr 1965. Besondere Korbwaren werden von der Firma „Vannerie“ ebenfalls am Sonntag an deren einzigartigen Marktstand angeboten.

 

An allen Tagen dürfen die Besucher auf der extra zur Veranstaltung aufgebauten Boulebahn mitten in Erkelenz Boule spielen. Ermöglicht wurde der Aufbau der Boulebahn durch das Sponsoring der Volksbank, die gleichzeitig Hauptsponsor der gesamten Veranstaltung ist.

 

Am Sonntag, 29. Oktober findet dann außerdem der dritte große verkaufsoffene Sonntag des Jahres statt. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucher der Erkelenzer Innenstadt sind herzlich eingeladen, das Einkaufsangebot in toller Atmosphäre zu erleben und bei freundlicher Beratung und Service auch vielleicht das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern. Nach dem Leitgedanken „Wir sind Heimat Shopper“ zeigen die Erkelenzer Einzelhändler ihren Kunden, was sie können, und machen Lust auf mehr Einkaufen vor Ort. Für das passende Ambiente und den Hunger vor und nach dem Shopping-Erlebnis sorgt dann der Französische Markt mit allen kulinarischen Raffinessen.

 

 

Öffnungszeiten des Französischen Marktes:
Freitags von 9 Uhr bis 19 Uhr
Samstags von 10 Uhr bis 19 Uhr
Sonntags von 11 Uhr 18 Uhr

 

Weitere Informationen:
Französischer Markt: Helmut Dahlen Tel. 02431 / 2115
Citroen / 2CV – Treffen: Britta Becker Tel. 02163 / 579696

 

 

Änderung der Verkehrsführung anlässlich des französischen Marktes vom 27. bis 29. Oktober und Verlegung des Wochenmarktes am 27. Oktober zum Franziskanerplatz

 

Anlässlich des in der Zeit vom 27. bis 29. Oktober in der Fußgängerzone am Markt stattfindenden französischen Marktes wird der Wochenmarkt am Freitag, 27. Oktober, zum Franziskanerplatz verlegt.

 

Die Stadt Erkelenz bittet zu berücksichtigen, dass zur Durchführung des Wochenmarktes in der Zeit von Donnerstag, 26. Oktober, 18 Uhr bis Freitag, 27. Oktober, 14 Uhr eine Vollsperrung der Straße Franziskanerplatz zwischen Gasthausstraße und Aachener Straße sowie der dort beidseitig vorhandenen Parkbuchten erforderlich ist. Die Umleitung erfolgt über die Zufahrt zur Stadthalle bis zur Aachener Straße und ist entsprechend ausgeschildert. Auf der gegenüberliegenden Seite des Franziskanerplatzes erfolgt ebenfalls eine Teilsperrung der dort vorhandenen Parkbuchten.

 

Am 29. Oktober findet im Rahmen des französischen Marktes ein „Ententreff“ auf und rund um den Johannismarkt statt. Hierzu ist es notwendig, die dort vorhandenen Parkbuchten ab Sonntag, 29. Oktober, 6 Uhr zu sperren.

 

 

Parkplätze

 

Ausreichend Parkmöglichkeiten während der gesamten Veranstaltung bieten der Dr.-Josef-Hahn-Parkplatz, das Parkhaus an der Aachener Straße und die P + R - Anlagen an der Neusser Straße und Anton-Raky-Allee. Der Parkplatz Markt kann ebenfalls angefahren werden. Zudem kann die Tiefgarage in der Hermann-Josef-Gormanns-Straße (P 3) in der Zeit vom 27. bis 29. Oktober täglich von 8 bis 23 Uhr gebührenfrei genutzt werden. Eine weitere kostenlose Parkmöglichkeit bietet die Kreissparkasse Heinsberg (P 7) an. Anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags stehen hier unmittelbar in der Innenstadt weitere 69 Parkplätze in der Tiefgarage und 21 Parkplätze oberirdisch direkt am Gebäude zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Tenholter Straße. Das Parkleitsystem informiert über die freien Plätze.

 

 

 

Französischer Markt 400 
Von links nach rechts: Bürgermeister Peter Jansen, Britta Becker
(2CV Freunde), Helmut Dahlen (Gewerbering Erkelenz e.V.),
Nicole Stoffels (Stadtmarketing) und Heinz-Peter Körrenz
(Volksbank) freuen sich auf französisches Flair in Erkelenz.